Charlie Hebdo – Der Verschwörung zweiter Teil

Wir haben uns bereits hier und in einem Gastbeitrag hier mit den Verschwörungstheorien rund um Charlie Hebdo auseinandergesetzt. Inzwischen sind auch erwartungsgemäß weitere Verschwörungspropagandisten wie RT Deutsch, der Kopp Verlag oder Rüdiger Lenz auf den Zug gesprungen.

10931552_1025758040774297_4144127012083268931_n

Wenn es darum geht eine blutige Tragödie ideologisch auszuschlachten, dann lassen Aasgeier wie Jebsen oder Elsässer nicht lange auf sich warten.

Der aus Russland staatlich finanzierte Russia Today-Ableger RT Deutsch spekuliert etwa darüber, ob die Attentäter auf Charlie Hebdo gar nur mit Platzpatronen geschossen hätten.

RTDeutsch

Aber Antworten auf Fragen wie nun die Einschusslöcher auf den attackierten Polizeiwagen gelangt sind oder ob die vermeintlichen Todesopfer – wie beispielsweise der Polizist Ahmed Merabet – nun zwecks Geheimhaltung den Rest ihres Lebens entweder Piña Coladas in der Karibik schlürfen dürfen oder aber in der Hohlerde mit den Reptilienmenschen verbringen müssen, lässt RT Deutsch freilich offen. Allerdings ist RT Deutsch in der Vergangenheit bereits durch eine ganze Reihe von Falschmeldungen und Manipulationen aufgefallen.

Gerhard Wisnewski hingegen behauptet auf Kopp Online, dass das Video von der Erschießung des Supermarkt-Geiselnehmers Amedy Coulibaly zeigen würde, dass es sich um eine Exekution Coulibalys durch die Polizei gehandelt habe. Zitat: „Genaue Bild-für-Bild-Analysen des Videos haben nun enthüllt, dass Coulibaly keine Waffe in der Hand hielt und gefesselt war, als er aus dem Laden sprang. Offenbar wurde er wie ein Stück Wild vor die Läufe der schießwütigen Bande getrieben“. Spielt man das Video allerdings in Slow Motion ab, dann erkennt man sehr wohl, dass Coulibaly erstens eine Waffe in der Hand hält und zweitens zeitweise seine Arme von sich streckt:

Rüdiger Lenz (Autor des Buches „Das Nichtkampf-Prinzip“, Aktivist bei den Montagsmahnwachen und dem „Friedenswinter“) spekuliert hingegen nicht erst ob es sich nun um eine False Flag-Aktion oder einen Inside Job gehandelt hat, sondern präsentiert auch gleich die vermeintlichen Täter.

LenzNeu

François Hollande hätte laut Lenz in seiner Ansprache nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo behauptet, dass die Geheimgesellschaft der Illuminaten hinter dem Angriff stecken würde. Hollande sagte nämlich in seiner Rede: „Ces fanatiques, ces illuminés, n’ont rien à voir avec la religion musulmane“. Hätte Lenz in einem Wörterbuch nachgeschlagen, dann wüsste er, was es mit dem französischen Wort illuminés auf sich hat: „illuminé(e): Personne dénuée d’esprit critique, qui soutient une doctrine avec une foi aveugle, un zèle fanatique“. Der Begriff bezeichnet also jemanden der unkritisch eine Ansicht/Lehre mit fanatischem Eifer unterstützt. In der Tat würde diese Beschreibung auch auf so man einen Zeitgenossen zutreffen, der jeden noch so absurden Nonsens blind glaubt, den ihm die Propagandisten der deutschsprachigen Verschwörungsindustrie so vorsetzen. Das einzige Wahrheitskriterium scheint oftmals zu sein ob eine Information dem eigenen Weltbild entspricht oder eben nicht.

Was verbindet Verschwörungsideologien und Religionen noch? Die Konstruktion des absoluten Bösen und des Guten als maßgebliches Welterklärungsmuster. Im wahnhaften Extremfall führt dieser Dualismus dazu, dass dieser vermeintlich als das personifizierte Böse (oder im Dienste des Bösen stehende) wahrgenommene Personengruppe die Lebensberechtigung abgesprochen wird. Die historischen und aktuellen Beispiele hierführ sind mannigfaltig. Man denke beispielsweise nur an die Hexenverbrennungen, Hitlers eliminatorischen Antisemitismus oder die Ideologie des Islamischen Staates. Siehe dazu auch unseren Artikel über die Gefahren von Verschwörungsideologien.

Abschließend sei zum Thema Verschwörungstheorien um Charlie Hebdo noch auf ein empfehlenswertes Video von Rayk Anders verwiesen:

Siehe dazu auch:

http://jungle-world.com/artikel/2015/03/51241.html

https://nazienkel.wordpress.com/2015/01/14/er-und-sein-kollege-breivik-jebsen-dreht-weiter-am-rad/

https://genfmblog.wordpress.com/2015/01/10/charlie-hebdo-die-ideologische-ausschlachtung-eines-massakers-2/

https://genfmblog.wordpress.com/2015/01/11/charlie-hebdon-und-die-verschworungstheorien/

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43809/1.html

http://www.huffingtonpost.de/2015/01/11/paris-attentat-verschwoerungstheorien_n_6450856.html

http://motherboard.vice.com/de/read/geballte-digitale-medienkompetenz-erklrt-charlie-hebdo-angriff-zu-false-flag-op

http://herrkarlsblog.blogspot.ch/2015/01/uber-inszenierung-undcui-bono.html

http://herrkarlsblog.blogspot.ch/2015/01/albrecht-muller-empfiehlt-andreas-von.html

https://genfmblog.wordpress.com/2015/01/11/charlie-hebdon-und-die-verschworungstheorien/

https://nazienkel.wordpress.com/2015/01/08/ken-jebsen-leichenfledderei-teil-1/

https://nazienkel.wordpress.com/2015/01/09/ken-jebsens-leichenfledderei-teil-2/

Die Kentrail-Verschwörung 1

Die Kentrail-Verschwörung 2

Friedensdemo-Watch 1

Friedensdemo-Watch 2

Friedensdemo-Watch 3

Advertisements